24h-Rennen Nürburgring: Zuerst voll dabei, dann Handicaps und Aufgabe

Hits: 139Nach sehr gutem Qualifying für die Top-30 ging das AutoArena Motorsport-Team vom 16. Startplatz in das 24h-Rennen Nürburgring 2018. 74 Runden und gut 13 Stunden später sahen die Fahrer Patrick Assenheimer, Clemens Schmied, Jeroen Bleekemolen und Raffaele Marciello die Zielflagge allerdings nicht. Clemens Schmid: „Es war ein schwieriges Wochenende für uns. Solange die Temperaturen[…]